Eine spannende Lesenacht der Viertklässler

Am 17.03.2011 trafen sich die Klassen 4a/b 17.00 Uhr zu einer Lesenacht in unserer Grundschule.

Wir Kinder und Lehrer schlugen unser Nachtquartier in den Klassenräumen auf.
17.45 Uhr kam die Autorin Christa Kožik mit dem Leiter des Medienprojekts Herrn Müller in die Aula, wo wir uns schon versammelt hatten.
Die Kinderbuchautorin stellte ihre Bücher vor, beantwortete unsere Fragen und gab Autogramme.
Bildergalerie zur Lesenacht
  • Autogrammstunde
Danach gingen wir in den Hort und aßen Abendbrot, dass durch Eltern organisiert und vorbereitet wurde.
Anschließend warteten wir im Klassenraum, bis Herr Müller alles für die Filmvorführung aufgebaut hatte.
Wir sahen uns den Film zu dem von uns gelesenen Buch „Philipp der Kleine" an. 
Alle waren sehr aufmerksam und fanden diesen Kinderfilm sehr schön.
Der Abend war nun noch nicht zu Ende, denn wir konnten im Klassenraum noch leise spielen oder lasen in unseren Büchern, denn es wir hatten ja eine Lesenacht.
So langsam machten sich dann alle bettfertig und die Taschenlampen kamen zum Einsatz.
Einige Kinder hielten lange durch und schwatzten bis spät in die Nacht.
Am Morgen waren deshalb viele noch recht müde und das Aufräumen dauerte seine Zeit.
Einige Eltern hatten schon den Frühstückstisch gedeckt und wir konnte uns vorm Unterricht stärken.

Ein Dank an die Eltern, Frau Christa Kožik, Herrn Müller und unsere Lehrerinnen Frau Behrendt und Frau Baer für diesen tollen Abend.


Maik Biazeck – Klasse 4b