Die Grundschule „Am kleinen Weinberg" sagt D A N K E!


Endlich war es soweit. Am 06.10.2012 konnten die Schüler, Eltern, Lehrer, Erzieher und viele Gäste die Namensgebung unserer Schule feiern.
Historische Hintergründe, aber vor allem der regionale Bezug zu unserem Heimatort und seinen Traditionen, verbunden mit dem Leitbild und den Zielen unserer Grundschule, führten zur Auswahl des Namens „Am kleinen Weinberg".
Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch die Schulleiterin Frau Erfurt, gewährte diese einen kleinen Rückblick in die Geschichte des Gebäudes und dankte anschließend allen, die zum Teil über viele Jahre hinweg die Arbeit mit den Kindern auf vielfältige Art und Weise unterstützten.
  • Begrüßung und Festrede in der Aula
Dann überbrachten der Bürgermeister Herr Hertwig, Frau Müller vom Weinbauverein und die amtierende Weinprinzessin Jenny Meinhard ihre Glückwünsche.
Im Anschluss daran erfolgte die feierliche Enthüllung der Namenstafel am Haupteingang am Mühlacker.
Die Anschaffung der Tafel wurde uns vom „Jachdclub Bad Sulza" ermöglicht, die Inschrift darauf fertigte Herr Kula kostenlos an.
Vielen Dank!

Herr Claus überreichte uns 4 Weinpflanzen, die dann von ihm, unserem Bürgermeister Herrn Hertwig, unserem Fördervereinsvorsitzenden Herrn Schultz und Kindern der 1. Klasse aufgerebt wurden.
Wir hoffen, dass die Weinstöcke viele Früchte tragen werden, zumal es eine Sorte Tafeltrauben ist, die besonders für den Verzehr sehr schmackhaft sein soll. Künftig wird jede neu eingeschulte 1. Klasse eine Rebe dazu setzen und somit ihren Neubeginn an unserer Schule symbolisieren.
Unterstützung und Beratung bei der Pflege und Bearbeitung der Pflanzen wurden uns von Familie Claus, Herrn Bock und dem Schülerweinbauverein der Regelschule zugesagt. Auch die amtierende Schulweinprinzessin Michelle Weckesser, die diesen Tag gemeinsam mit uns verbrachte, versprach sich bei einer Kooperation zwischen beiden Schulen einzubringen.

Nach dem offiziellen Teil sorgten viele fleißige Helfer dafür, dass es für alle Gäste ein kurzweiliger, interessanter und lustiger Nachmittag wurde. So konnten im Schulgebäude vielfältige Angebote wahrgenommen werden. Dabei standen die Herstellung der verschiedenen Bastelarbeiten und die spaßigen Partner- und Sportspiele unter dem Thema „Wein". Auch beim Schminken und Haarstyling herrschte ebenfalls stets großer Andrang, denn jeder wollte besonders schick aussehen.
Ein Highlight des Nachmittages war das Schaukeltern, welches Herr Graf und Herr Soldt vom Weinbauverein durchführten und erläuterten. Der entstandene Traubensaft durfte natürlich sofort gekostet werden.
Unser Ehrengast „Vinoletto" begleitete das bunte Treiben zur Freude der Anwesenden.
Auch der leckere selbstgebackene Kuchen, der in der Kaffeestube ausgeteilt wurde, schmeckte allen und war bald restlos verspeist.
Mit einer etwas anderen Modenschau, eingebettet in den Alltag eines Winzers, überraschten einige Schüler alle Anwesenden und sorgten dabei für reichlich Heiterkeit.

Einen besonderen Moment ermöglichte uns Familie Franke / Schwikal mit einem tollen Geschenk zum Abschluss. Es trafen sich alle auf dem Schulhof und die Kinder ließen nun mit Helium gefüllte Luftballons, an denen Karten mit der Schuladresse und dem Anlass der Feier befestigt waren, steigen. Das sah einfach fantastisch aus!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes hilfreich zur Seite standen und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Danke auch für die Blumen, Geschenke und Geldzuwendungen.
Sie werden zur weiteren Verschönerung unseres Gebäudes beitragen!

Petra Fiebig
GS Lehrerin